23.07.2017

Aktuelle Termine


Imagefilm der Feuerwehr Hollfeld:


Letzte Einsätze


14.07.2017 - Verkehrsunfall zwischen Aufseß und Neuhaus, Person eingeklemmt

Am Freitag, 14.07.2017, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 10.31 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Staatsstraße zwischen Aufseß und Neuhaus gerufen. Eine junge Frau war mit ihrem PKW von der Straße abgekommen und gegen die Böschung geprallt. Dabei zog sie sich Verletzungen zu, wegen derer der Notarzt eine sog. patientengerechte Rettung in Erwägung zog. Als die Feuerwehr Hollfeld jedoch an der Einsatzstelle eintraf, war die Frau bereits aus dem PKW befreit. Ein Eingreifen unsererseits war somit nicht mehr notwendig. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet. Im Einsatz waren 10 Mann der Feuerwehr Hollfeld mit dem HLF 20/16 und dem Mehrzweckfahrzeug, sowie die Feuerwehren aus Neuhaus, Aufseß und Heiligenstadt.

Mehr lesen...


29.05.2017 - Küchenbrand in Schönfeld


Foto: Gerhard Leikam

Am Montag, 29.05.2017, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 11.11 Uhr zu einem Küchenbrand nach Schönfeld alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stand die Küche im Vollbrand und das Feuer drohte aufs Dachgeschoss überzugreifen. Deshalb entschied man sich, die Alarmstufe zu erhöhen und weitere Kräfte anzufordern. Mit schwerem Atemschutz begann die Hollfelder Wehr sofort einen Innenangriff, während die Ortsfeuerwehr aus Schönfeld von außen löschte. Dem schnellen Einsatz der Atemschutzgeräteträger ist es zu verdanken, dass das Feuer nicht auch auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergriff. So konnte nach ca. einer Stunde "Feuer aus" gemeldet werden. Die zusätzlich alarmierten Feuerwehren mussten nicht mehr eingreifen.

Mehr lesen...


30.04.2017 - Abgestürzter Kletterer in Freienfels

Am Sonntag, 30.04.2017, wurde die Feuerwehr Hollfeld während des Hollfelder Feuerwehrfests um 17.31 Uhr zu einem abgestürzten Kletterer nach Freienfels alarmiert. DIe Feuerwehr wurde zur Unterstützung bei der Rettung des Patienten benötigt. Da die Erlaubnis zur Nutzung eines angrenzenden Grundstücks für die Rettung durch die Einsatzkräfte anfänglich unklar war, wurde der Patiententransport über den Bach vorbereitet. Nach Eintreffen der Polizei konnte die Rettung dann auf dem Landweg durchgeführt werden. Der schwerverletzte Kletterer wurde von der Bergwacht zusammen mit Feuerwehrkräften zum Rettungswagen transport. Für die Feuerwehr Hollfeld endete dieser Einsatz ca. 1 Stunde später und die Feuerwehrleute konnten zu ihrem 150jährigen Gründungsfest zurückkehren. Im Einsatz waren 25 Mann mit dem HLF 20/16, dem LF 16/12 und dem Mehrzweckfahrzeug.

Mehr lesen...

FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen:


Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Aktueller Waldbrandgefahrenindex: