22.09.2018

Aktuelle Termine


Übungen im Rahmen der Feuerwehraktionswoche

Im Rahmen der Feuerwehraktionswoche nimmt die Feuerwehr Hollfeld an folgenden Übungen teil:

Freitag, 21.09.2018, 18.40 Uhr: Übung in Hollfeld, Aussiedlerhof Degen (Großübung)

Samstag, 22.09.2018, 16.40 Uhr: Übung in Wiesentfels


Letzte Einsätze


03.09.2018 - Wohnungsöffnung, Hochstahler Weg in Hollfeld

Am Montag, 03.09.2018, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 7.46 Uhr zu einer Wohnungsöffnung in den Hochstahler Weg in Hollfeld gerufen. Neben der Haustüre musste im Gebäude eine weitere Tür geöffnet werden, um in die bestreffende Wohnung zu gelangen. Dort stellte sich heraus, dass beide Bewohner gestürzt waren und aufgrund ihrer erlittenen Verletzungen nicht mehr aufstehen konnten. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurden die Verletzten aus dem Haus gebracht und vom Rettungsdienst nach erster Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Im Einsatz waren 8 Mann der Feuerwehr Hollfeld mit dem HLF 20/16 und dem Mehrzweckfahrezug. Einsatzdauer ca. 45 Minuten.

Mehr lesen...


28.08.2018 - Flächenbrand in Stechendorf - Alarmstopp

Am Dienstag, 28.08.2018, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 12.41 Uhr zu einem Flächenbrand nach Hollfeld gerufen. Nachdem die Kameraden aus Stechendorf ziemlich schnell über Funk Bescheid gaben, dass das Feuer bereits gelöscht sei, konnten die Hollfelder Fahrzeuge am Standort bleiben. Im Einsatz waren 8 Mann der Feuerwehr Hollfeld, sowie die Feuerwehr Stechendorf. Einsatzdauer ca. 10 Minuten.

Mehr lesen...


26.08.2018 - Brand eines Mülleimers, Bahnhofstraße in Hollfeld

Am Sonntag, 26.08.2018, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 2.44 Uhr zu einem brennenden Mülleimer in die Bahnhofstraße alarmiert. Da die Einsatzstelle nur ca. 30 Meter vom Feuerwehrhaus im dortigen Bushäuschen lag, begab man sich zu Fuß dorthin. Mit dem HiCafs-Löscher aus dem HLF 20/16 war das Feuer innerhalb von einer Minute gelöscht. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrleute befand sich ein Mann in besagtem Bushäuschen. Ob er dort die Nacht verbringen wollte und aufgrund der Kälte einheizte, oder ob er als Passant am Schadensort vorbeikam, ist nicht bekannt. Er verschwand nämlich zügig und unerkannt in der Dunkelheit der nachts unbeleuchteten Hollfelder Straßen. Die später eintreffende Polizei hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren 14 Mann der Feuerwehrhollfeld. Einsatzdauer ca. 15 Minuten.

Mehr lesen...

FF Hollfeld bei Facebook

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen (Bayern):


Klicken für weitere Informationen

Aktueller Waldbrandgefahrenindex: